Empfehlung Ziegeleimuseum

Von: S. Lüders

Bereits Theodor Fontane berichtete in seinen Wanderungen durch die Mark von Glindow: „Am See hin, um die Veranden der Ziegellords, rankt sich der wilde Wein, Laubengänge, Clematis hier und Aristolochia dort, ziehen sich durch den Parkgarten, Tauben stolzieren auf dem Dachfirst oder umflattern ihr japanisches Haus…“ Er beschreibt ausführlich Glindows frühere Bedeutung als Ziegelei. Auch heute noch lohnen sich ein Besuch im Ziegeleimuseum und ein anschließender Spaziergang am Ufer des Glindower Sees!

(Foto: Lienhard Schulz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben